Großherzogtum Berg und Kleve, 1806–1813

Schloss Benrath bei Düsseldorf

Das Herzogtum Berg wurde 1806 von Maximilian Joseph, Herzog von Pfalz-Zweibrücken und König von Bayern, an Frankreich abgetreten. Napoleon I. bildete daraus ein Großherzogtum mit der Hauptstadt Düsseldorf, und ernannte am 18. März 1806 seinen Schwager und Maréchal de France Joachim Murat zum Großherzog von Berg und Kleve. Murat stellte unverzüglich das 1. Bergische Infanterie-Regiment mit vier Bataillonen auf, das 1807 an der Belagerung von Graudenz teilnahm. Jedes Bataillon bestand aus acht Kompanien mit jeweils 100 Mann. Am 1. August 1806 trat der neue Herzog von Berg dem Rheinbund bei.

Durch den Frieden von Tilsit, am 7. Juli 1807, erhielt das Großherzogtum Berg und Kleve als Gebietserweiterung die Abteien Elten, Essen und Werden, die Grafschaft Mark mit Lippstadt, das Erbfürstentum Münster, die Grafschaft Salm-Horstmar, die Grafschaften Tecklenburg, Rheda, Lingen, Cappenberg und die ehemalige Reichsstadt Dortmund, wodurch das 11. Bayerische Infanterie-Regiment von Kinkel, sowie ein Infanterie-Bataillon und eine Abteilung Husaren des Fürstentums Nassau in die Armee von Berg übertraten. Ab Oktober 1808 bestand die Armee des Großherzogtums aus folgenden Einheiten:

Infanterie

  1. Infanterie-Regiment, April 1806
  2. Infanterie-Regiment, August 1808
  3. Infanterie-Regiment, Oktober 1808
  4. Infanterie-Regiment, August 1811

Kavallerie

Artillerie-Bataillon

  1. Batterie zu Pferd
  2. Batterie zu Fuß
  3. Pionierkompanie (Sappeurs, Mineurs, Pontonniers)
  4. Trainkompanie

Gendarmerie & Landmiliz

  • Gendarmerie
  • Garde National

Per Dekret vom 14. November 1808 gliederte sich das Großherzog Kleve-Berg in vier Départements. Am 15. Juli 1808 erhielt Joachim Murat unter dem Namen Joachim I. Napoleon das Königreich beider Sizilien. Ihm folgte 1809 Napoléon Louis Bonaparte als Großherzog von Kleve-Berg, der 1804 geborene Sohn von Louis Bonaparte, dem ältesten Bruder des französischen Kaisers.

1813 zerfiel das Großherzogtum Kleve-Berg; 1814 wurde es eine Provinz Preußens.

Bibliographie

  • Pivka, Otto von: Napoleon’s German Allies (1) – Westfalia and Kleve-Berg (Reading 1975)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Napoleonischen Kriege