Brahui

Brahui, Name des zweiten großen Stammes in Belutschistan, der seit 1786 auch in die Indusebene eingedrungen ist. Die Brahui gehören zu den Drawida, die aus ihrer ältesten Heimat in Westasien in unbekannter Zeit südwärts wanderten. Früher im Westen von Belutschistan sitzend, bewohnen sie jetzt, in viele Stämme zersplittert, den Osten, besonders Kelat und Umgebung. Ihre Körpergestalt ist gedrungen, das Gesicht rund, das Haar meist braun. Sie sind fleißige Landwirte und Viehzüchter, von rohem, aber tüchtigem Charakter. Die Sprache der Brahui ist wahrscheinlich mit den drawidischen Sprachen Südindiens verwandt.

Bibliographie

  • Alla Bux: Handbook of the Birouhi language (Karatschi 1877)
  • Spiegel: Eranische Altertumskunde (Leipz. 1871–73, 2 Bde.)
  • Trumpp: Grammatische Untersuchungen über das Brahui (»Sitzungsberichte der königlich bayrischen Akademie«, Münch. 1880)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Kolonialkriege