Britische Fahnenträger, 1812–1815

Vorschläge für den Umbau von 1:72 Figuren

Britisches 69th (South Lincolnshire) Regiment, für Volley & Bayonet basiert

Das britische 69th (South Lincolnshire) Regiment für Volley & Bayonet montiert. Wargame-Einheiten bestehen in der Regel aus 12-14 Infanteristen, von denen einer die Fahne trägt. Eine Figurenpackung Infanterie enthält normalerweise zwar genügend Soldaten für drei Einheiten, meist aber nur eine Fahne. Wer Geld sparen möchte, baut die fehlenden Fahnenträger ganz einfach selbst. Dazu wird einem Infanteristen vorsichtig das Gewehr entfernt und durch eine Fahne ersetzt. Zum Umbau eignen sich eine Reihe verschiedener Figuren. Im Bild wurde ein avancierender Infanterist gewählt, der das Gewehr an der rechten Schulter trägt. Die Hände sind bei dieser Pose exakt übereinander angeordnet, so dass die Fahnenstange ganz einfach hindurchgesteckt werden kann. Mit dem Skalpell wird das Gewehr von der Figur entfernt. Es ist darauf zu achten, dass die Figur nicht am Oberarm beschädigt wird, die Falten in der Kleidung sollen erhalten bleiben.

Die Fahnenstange ist 38 mm lang und wird aus 0,6 mm Stahldraht geschnitten. Mit der Flachzange wird der Stahldraht von oben vorsichtig durch beide Hände gesteckt. Die englische Fahne misst 20 mm an der Stange und 24 mm in der Länge. Fahnen stehen nur bei starkem Wind exakt 90 Grad von der Stange ab. Besser sieht es aus, wenn die Fahne im Winkel von ca. 75 Grad an der Stange hängt. Mit dem Geodreieck die Umrisse der beiden Fahnenhälften auf Papier skizzieren, Embleme und Aufschriften mit Bleistift anzeichnen und die Fahne anschließend mit Farbe anlegen. Die getrocknete Fahne innen leicht mit Ponal Holzleim einstreichen und sofort um die Fahnenstange legen. Die beiden Hälften der Fahne in Deckung bringen und fest zusammendrücken. Austretenden Leim abwischen. Darauf achten, dass die Fahne eng an der Stange anliegt und sich später nicht lösen kann. Vor dem Trocknen des Leims noch einige Falten in die Fahne bringen, indem man deren Enden z. B. um eine dünne Kugelschreibermine rollt.

Die Bauteile

  • Britische Infanterie, Airfix oder Revell
  • 0.6 mm Stahldraht
  • Papierfahne, handgemalt

Die abgebildeten Soldaten stammen vom 69. (South Lincolnshire) Regiment:

  • Rote Jacke mit grünem Kragen, Schulterklappen und Aufschlägen, weißer Litze.
  • Graue Hose und Mantelrolle auf dem Tornister.
  • Schwarzer Tschako mit Messingschild und weißen Schnüren.
  • Federbusch am Tschako: Weiß für Grenadiere, Grün für die leichte Kompanie und Rot mit weißer Spitze in den Füsilierkompanien. Britische Regimenter bestanden aus 10 Kompanien, acht Füsilier-, eine Grenadierkompanie und eine Kompanie der leichten Infanterie.
  • Tornister und Patronentasche schwarz mit Messingbeschlägen.
  • Feldflasche Hellblau.
  • Brotbeutel Weiß.
  • Grenadiere und leichte Infanterie tragen rote Schwalbennester mit weißer Borte. Die Schwalbennester sind im Modell nicht vorhanden, können aber beim Bemalen angedeutet werden. Füsiliere tragen weiße Wollpuschel an den Schulterklappen.

Die Umbauhinweise gelten in ähnlicher Form für Fahnenträger anderer Nationen, die Abmessungen der Fahnen ändern sich jedoch.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Umbauten von Figuren und Fahrzeugen