Chok

Chok

Chok (franz. Choc, spr. schock), gewaltsamer Zusammenstoß zweier Körper, speziell das gewaltsame Anrennen einer Reiterlinie gegen dieselbe Waffe, das mit der höchsten Wucht ausgeführt werden musste. Der Anlauf zum Chok in voller Karriere begann erst etwa 80 m vom Feind. Die Reiter hielten den Degen oder Säbel weit vorgestreckt (Auslage vorwärts), die gesamte deutsche Kavallerie führte den Chok mit eingelegter Lanze aus. Kavallerie in Kolonne ging zum Chok meist nur im Galopp, in Linie stets in der Karriere.

Das Kürassier-Regiment Kurpfalz, links im Bild, und zwei Eskadrons des preußischen Dragoner-Regiments von Meinicke im Augenblick des Choks. Die 1:300 Zinnfiguren von Heroics & Ros wurden mit Künstler-Acrylfarbe bemalt und für das Spielsystem »Complete Brigadier« montiert.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe