Deutsche Infanterie, 1939–1944

Testbericht der 1:32 Figuren von ESCI

Deutsche Infanterie, Zweiter Weltkrieg, 1939–1944, 1:32 Figuren ESCI 5504

Die deutschen Soldaten im Maßstab 1:32 von ESCI sind größer und kräftiger als vergleichbare Figuren von Airfix oder Tamiya. Die Figuren tragen die feldgraue Feldbluse M36 und steingraue Hosen M36 in gekürzten Knobelbechern, dazu Koppel mit Patronentaschen oder Magazintaschen, Koppeltragegestell (Y-Riemen), und den Stahlhelm M35. Die dargestellten Handfeuerwaffen sind viel zu groß geraten, was den guten Gesamteindruck der Figuren ziemlich stört.

Inhalt

14 Figuren in 7 Posen – 54 mm entsprechen 173 cm Körpergröße

  • Offizier mit Pistole 08, Feldstecher, und Kartentasche (2)
  • Unteroffizier mit MP 38/40, Stiehlhandgranate 24 werfend (2)
  • Unteroffizier mit MP 38/40, stehender Anschlag (2)
  • Unteroffizier mit MP 38/40, Hüftanschlag (2)
  • Scharfschütze mit Gewehr 98, kniender Anschlag (2)
  • Deutscher Soldat mit Gewehr 98, stehender Anschlag (2)
  • Deutscher Soldat mit Raketenpanzerbüchse 54 »Panzerschreck« (2)

Bewertung

Gute Themenwahl, die Soldaten sind im »Heeres Dienstanzug Modell 1936« dargestellt, der mit kleinen Änderungen bis 1944 getragen wurde. Es scheint sich allerdings um Soldaten der Feldzüge 1939 in Polen und 1940 in Frankreich zu handeln, denn keiner trägt die 1941/42 eingeführten Knöchelstiefel mit Gamaschen, oder die dazu passenden Hosen M43. Dem entsprechend ist die im Frühjahr 1944 eingeführte RPzB 54 »Panzerschreck« fehl am Platze; ein Soldat mit geballter Ladung oder Panzerbüchse 38 wäre in diesem Set passender gewesen.

Deutsche Infanterie im Maßstab 1:32 im Vergleich: Airfix links, ESCI rechts. Einer steht und zielt, der andere beobachtet über sein Gewehr hinweg.
Deutsche Infanterie im Maßstab 1:32 im Vergleich: Airfix links, ESCI rechts. Einer steht und zielt, der andere beobachtet über sein Gewehr hinweg.

Von dem Gruppenführer im stehenden Anschlag abgesehen, vermitteln diese ESCI-Figuren keinen überzeugenden Eindruck von Körperspannung im Gefecht. Niemand duckt sich. Der Panzerschreck-Schütze wirkt wie auf dem Truppenübungsplatz, schwer vorzustellen, er könnte sich auf weniger als 200 m Entfernung an einen Sherman oder T-34 und dessen Begleitinfanterie herangearbeitet haben. Die Gewehrschützen lehnen sich nicht in den Schuss hinein und sie zielen überhaupt nicht, sondern beobachten über ihr Gewehr hinweg in eine angenommene Feindrichtung.

Deutsche Infanterie, Zweiter Weltkrieg, 1939–1944, 1:32 Figuren ESCI 5504

Die Standardwaffe des deutschen Infanteristen war der 1935 eingeführte »Karabiner 98 kurz« (K98k), der hier komplett fehlt. Der Scharfschütze (hier rückgebaut, ohne Zielfernrohr) und der stehende Gewehrschütze führen stattdessen das obsolete Gewehr 98 aus dem Ersten Weltkrieg, die übrigen Soldaten sind mit Maschinenpistolen 38 oder MP 40 bewaffnet, die in erster Linie an Zug- und Gruppenführer ausgegeben wurden. Zum Zubehör der MP 38/40 gehörten zwei Magazintaschen für je drei Magazine, die rechts und links am Koppel getragen wurden. Einer der drei MP-Schützen besitzt beide Magazintaschen, die beiden anderen Soldaten führen nur die linke, und bei allen dreien fehlt die kleine Tasche für den Magazinfüller (Ladehilfe) an der linken Magazintasche. Die Handfeuerwaffen fallen leider viel zu groß aus. Ein Fehler, der sich praktisch nicht korrigieren lässt. Die Raketenpanzerbüchse 54 wurde von zwei Mann bedient; der Ladeschütze fehlt.

Deutsche Infanterie, Zweiter Weltkrieg, 1939–1944, 1:32 Figuren ESCI 5504

Die Soldaten tragen hinten am Koppeltragegestell die zusammengerollte Zeltbahn M31 und darüber ein viel zu kleines und völlig unkenntliches Kochgeschirr. Hinter der rechten Hüfte findet sich der Brotbeutel mit der daran befestigten Feldflasche; links der Gasmakenbehälter. Zwei Soldaten tragen den Klappspaten links, einer rechts, alle anderen sind ohne Spaten unterwegs.

Deutsche Infanterie, Zweiter Weltkrieg, 1939–1944, 1:32 Figuren ESCI 5504

Die deutschen Soldaten von ESCI – hauptsächlich Unteroffiziere, Feldwebel, und Subalternoffiziere – sind mit Figuren im Maßstab 1:32 von Airfix einigermaßen kompatibel. Wer mit diesen ESCI-Figuren Gruppen und Züge aufstellen möchte, wird aus anderen Quellen viele Infanteristen mit dem Karabiner 98 kurz rekrutieren müssen.

Figuren und Fahrzeuge der Deutschen Wehrmacht