11e Régiment d’Infanterie de Mailly Siebenjähriger Krieg 1757–1758

Französisches 11e Régiment d’Infanterie de Mailly, Siebenjähriger Krieg 1757–1758

Das 11. Infanterie-Regiment war 1610 als Régiment de Vaubécourt aufgestellt worden, und trug seit 1745 den Namen des Comte de Mailly. Im Siebenjährigen Krieg focht das 11. Regiment de Mailly bei Hastenbeck, Roßbach, und Cancale, in der Seeschlacht von Quiberon, bei Lünen, Vellinghausen, und Sababurg. 1758 wurde es an seinen neuen Inhaber, den Marquis de Talaru verliehen, dessen Namen es bis 1761 führte.

Inhaber

  • Louis Marquis de Mailly, Dezember 1745 – März 1758
  • César Marie Marquis de Talaru Chalmazel, März 1758 – Februar 1761
  • Chevalier de Chatelux, Februar 1761 – Dezember 1762

Uniform

  • Weißer Rock mit kupfergelben Knöpfen
  • Rocktasche "en long" mit 3 Knöpfen
  • Weißer Kragen
  • 7 Knöpfe rechts, und Knopflöcher links
  • Weiße Aufschläge mit 3 Knöpfen
  • Weiße Schoßumschläge mit weißen Herzen

Feldzugsgeschichte

Verbleib

  • 11e Régiment de Talaru, 1758
  • 11e Régiment de Chatellux, 1761
  • 11e Régiment de Guyenne, 1763
  • 21ème régiment d’infanterie, 1791

Die Soldaten des 11. Regiments Talaru fochten während der Seeschlacht in der Bucht von Quiberon als Seesoldaten an Bord der französischen Schiffe.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Französische Armee im Siebenjährigen Krieg