Kampfpanzer Leopard 1.A2

Bundeswehr Kampfpanzer Leopard 1.A2

Mit dem 5. Baulos (April 1972 bis Mai 1973) wurden 232 Kampfpanzer Leopard A2 produziert, die den Kampfpanzer M48 A2 im II. Korps der Bundeswehr ablösen sollten. Der Gussturm des Leopard 1.A2 besaß eine aufgedickte Panzerung. Neben anderen Verbesserungen wurde auch eine Waffenstabilisierung für die Richtanlage eingeführt.

Bekannte Modelle

  • Leopard 1.A2, 1:72 Atlantic 601
  • Leopard 1.A2, 1:72 ESCI 8301
  • Leopard 1.A2, 1:72 Italeri 7031
  • Leopard 1.A2, 1:87 ROCO 256
  • Leopard 1.A2, 1:87 ROCO 05132
  • Leopard 1.A2, 1:100 Roskopf 30
  • Leopard 1.A2, 1:300 Heroics&Ros GM03A

Technische Daten

  • Kampfpanzer Leopard 1.A2
  • Produktion: 232 Stück im 5. Baulos (1972 bis 1973)

Historische Verwendung

  • II. Korps der Deutschen Bundeswehr

Bibliographie

  • Anweiler, K.; Plate, J.; Pahlkötter, M.: Rad- und Kettenfahrzeuge der Bundeswehr.
  • Blume, Peter: Die Panzertruppe der Bundeswehr 1956–heute (Illertissen 1996)
  • Gau, L.-R.; Plate, J.; Siegert, J.: Deutsche Militärfahrzeuge. Bundeswehr und NVA.

Die älteren Kampfpanzer Leopard der Baulose 1 bis 4 wurden 1975 bis 1977 an den Rüststand des fünften Bauloses angepasst und erhielten die Bezeichnung Leopard A1A1.

Bundeswehr Figuren, Fahrzeuge, und Panzer