152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20)

Sowjetische 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20)

Eine 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20) am Ehrenmal der Sowjetischen Armee in Berlin.

Bekannte Modelle

  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 1:35 MMK Models F3010
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 1:35 Trumpeter 02324
    • 152 mm Geschützrohr ML-20 (Alu/Messing), 1:35 Magic Models 3502
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 1:72 ACE 72227
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 1:72 AER 7235
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 1:72 Soviet Armour SA903
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 20 mm SHQ FBG-6
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 1:87 Arsenal-M
  • 152 mm Kanonenhaubitze M.1937 (ML-20), 3 mm Mag. Mil. WSU 649

Technische Daten

Bibliographie

Historische Verwendung

  • Sowjetarmee, 1937–1991
  • Russische Streitkräfte, 1991 bis heute
  • 15,2-cm-Kanonenhaubitze 433/1(r) der Wehrmacht, 1941–1945
  • 152 H 37 der Finnischen Streitkräfte, 1941–1987
  • 152 H 88-37 der Finnischen Streitkräfte, 1988–2007
  • 152 mm Haubicoarmata wz. 37/85 der Polnischen Streitkräfte
  • Warschauer Pakt, 1949–1991
  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Algerien
  • China
  • Irak
  • Kuba
  • Lybien
  • Namibia
  • Nordkorea
  • Somalia
  • Syrien
  • Vietnam

Selbstfahrlafetten

Figuren und Fahrzeuge der Sowjetischen Armee