Arudsch Reis »Barbarossa«

Arudsch (Aruk, Urudsch, Horuk, Baba Oruç »Vater Arudsch«), Sohn eines zum Islam übergetretenen Töpfers zu Mytilene (Kastro) auf Lesbos, geboren 1473 in Mytilini, gefallen 1518 bei Tlemcen, Korsar, türkischer Admiral, und Gründer der Osmanenherrschaft in Nordafrika, tritt mit seinem Bruder Khair ad-Din »Barbarossa« in die Dienste des Emirs Mohammed von Tunis und wird bald an die Spitze einer großen Flotte gestellt. 1515 vom Emir Selim Eutemi von Algier zu Hilfe gerufen, verjagt er zwar die spanische Flotte, lässt aber den Emir erdrosseln und macht sich selbst zum Herrscher Algiers. 1518 wird er bei Oran von dem spanischen Statthalter Marchese de Gomarez geschlagen und auf der Flucht getötet.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Korsaren