Lausitzer Neiße

Die Lausitzer Neiße bei Görlitz

Die Lausitzer oder Görlitzer Neiße, linksseitiger Nebenfluss der Oder, entspringt oberhalb Reichenberg im Isergebirge, 345 m ü. M., tritt bei Zittau nach Sachsen und bei Radmeritz nach Preußen über und mündet nach einem Lauf von 225 km bei Ratzdorf im Kreis Guben (32 m ü. M.) in die Oder. Sie ist auf 53 km flößbar, auf 15 km schiffbar. Ihre bedeutenden Zuflüsse sind rechts die Wittich, Lubis, links Mandau.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fluss