Marschlager der Lafette

Marschlager der Lafette

Marschlager der Lafette, ist bei einigen Artillerien dasjenige Lager der Schildzapfen, in der Lafette, worin das Geschütz während des Marsches ruht; beim Gebrauch wird es dann in ein zweites dazu vorhandenes Lager, das Chargierlager, gelegt. Das Marschlager ist nur bei sehr gekrümmten Lafetten nötig, und sein Gebrauch hat den Nachteil, dass beim häufigen Herausnehmen des Geschützes aus dem Chargierlager, die Pfannendeckel locker werden, und daher die Schildzapfen selbst kein festes Lager behalten, wodurch notwendig ungenaue Schüsse entstehen.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe