Afridi

Afridi, Stamm der Paschtunen, mächtigstes Bergvolk Afghanistans, an der Nordwestgrenze von Britisch-Indien, im Westen und Südwesten von Peschawar, das die wichtigen Pässe Chaiber und Kohat jahrhundertelang hielt und sich deren Überschreitung von Dschingis Khan, Timur, Baber, Nadir Schah und den Briten erkaufen ließ, bis diese sie 1878 unterwarfen. Sie können über 5000 waffenfähige Männer stellen und nehmen jetzt auch in der britischindischen Grenzarmee Dienste (s. Khyber Jezailchis, Khyber Rifles). Beim Aufstand der Grenzvölker 1895–96 machten die Afridi den Engländern sehr zu schaffen (s. Chitral).

Bibliographie

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Kolonialkriege