Sisalfaser, Agavefaser

Sisal-Fußmatte

Sisalfaser, Agavefaser (Aloehanf, Pita, Domingo-, Tampiko-, Kampesche-, Sisalhanf, Henequen, Bombay-Aloehanf, Kerratto, Mexican fibre, Mexican grass), aus den Blättern mehrerer Agavearten in Amerika, Ostindien und Algerien, ähnlich wie die Flachsfaser gewonnene Gespinstfaser, ist leicht, gelblichweiß, glänzend, stärker und elastischer als Hanf, härter und weniger biegsam als Manilahanf, widersteht der Nässe und erlangt unter Wasser sogar eine gesteigerte absolute Festigkeit. Agavefaser dient zur Herstellung von Tauen, die viel stärker und elastischer als hänfene sind und nicht geteert zu werden brauchen, auch zu Breitseilen für Bergwerke, zu Packtüchern, Kaffeesäcken, Teppichen, Fußmatten, Papier und als Indiafaser zu Polsterungen.

Handelsübliche Fußmatten aus Sisalfaser eignen sich sehr gut als Getreidefelder für Figuren verschiedener Maßstäbe. Schilfbewuchs an Teichen und Wasserläufen lässt sich mit kleinen Sisalbüscheln darstellen.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Pflanzen im Architekturmodell- und Dioramenbau