Pulverflasche

Pulverflasche

Pulverflaschen, zur Aufbewahrung des Pulvers bei seinem Gebrauch, sind entweder von starkem, gekochtem Leder, oder von Horn, auch von Messing, und gewöhnlich in birnförmiger Gestalt, mit einem Stöpsel in der Öffnung, oder mit einer zuschließenden Feder, auch mit einem bloßen Deckel versehen. Die Pulverflaschen der Jäger und Schützen in der preußischen Armee, welche im Krieg in einer kleinen ledernen Tasche vorn am Bandelier (Leibriemen) der Patronentasche (Kartusche) getragen werden, sind von Messing, vermittels einer Messingkette, auch noch außerdem im Gefecht an einem Riemen, befestigt, und haben die Gestalt einer halben Birne, deren hintere Seite flach ist.

Die Abbildung zeigt einen Soldaten der Amerikanischen Miliz mit Pulverhorn.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe