Punische Kriege

Punische Kriege

Punische Kriege, die gewöhnliche Benennung der drei berühmten Kriege zwischen Rom und Karthago (der erste 264-241, der zweite 218-201, der dritte 149–146 v. Chr.), die nach gänzlichem Untergang Karthagos Rom den Weg zur Weltherrschaft bahnten. Näheres über sie s. Karthago und Hannibal.

Bibliographie

  • Dodge: Hannibal (Boston 1891)
  • Gilbert, O.: Rom und Karthago in ihren wechselseitigen Beziehungen 241-218 (Leipz. 1876)
  • Jäger: Die Punischen Kriege (Halle 1869–70, 3 Bde.)
  • Neumann: Das Zeitalter der Punischen Kriege (Bresl. 1883)
  • Schermann: Der erste Punische Krieg im Lichte der Livianischen Tradition (Tübing. 1905)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Figuren der Antike