Russische Schuwalow-Haubitze

Schuwalofs, waren eine Art russicher Haubitzen, mit einer breit gedrückten, sich vorwärts erweiternden Seele, damit sie die Kartätschen besser streuten. Allein der geringe Nutzen dieser Geschütze, die wegen ihrer Schwere und Unhandlichkeit sehr oft zurückgelassen werden mussten, veranlasste bald ihre Abschaffung.

Bekannte Modelle

  • Russische Schuwalow-Haubitze, 40 mm Matthias Manske
  • Russische Schuwalow-Haubitze, 30 mm Minden Miniatures
  • Russische Schuwalow-Haubitze, 18 mm Eureka 300SYW351

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Figuren des Siebenjährigen Krieges