Sklavenstaaten

Sklavenstaaten (Slave States), diejenigen der Vereinigten Staaten von Nordamerika, in denen die Sklaverei durch die Verfassung der Einzelstaaten zu Recht bestand (im Gegensatz zu den »Free States«). Bei dem Ausbruch des Bürgerkrieges 1861 verblieben bei der Union Delaware, Maryland, Virginia, Nordcarolina, Kentucky, Tennessee, Missouri und Arkansas, zu denen auch der Distrikt Columbia und die Territorien New Mexico, Utah und Nebraska gehörten; zusammen 1860 mit 2.942.011 Freien und 432.629 Sklaven, während die sieben konföderierten Staaten: Südcarolina, Georgia, Florida, Alabama, Mississippi, Louisiana und Texas, die aus der Union ausschieden, denen sich Arkansas und Nordcarolina, zeitweilig auch Tennessee und Virginia anschlossen, zusammen 1860: 5.582.223 Freie und 3.521.120 Sklaven zählten.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Sklaverei und Sklavenhandel