Spion

Der Spion im Stratego Brettspiel von Jumbo Spiele

Spion, ist ein höchst wichtiges Individuum im Krieg, für jeden Anführer irgend einer Unternehmung gegen den Feind, um von Allem, was denselben betrifft, und uns zum Nutzen gereichen kann, Kenntnis einzuholen. Doch muss man sehr vorsichtig sein, ehe man den Nachrichten solcher Spione unbedingten Glauben beimisst, weil dergleichen Leute oft zwei Herren dienen, oder sich gar nur als Spion verkappen, um unsere eigene Angelegenheit desto besser auskundschaften zu können. Sollte indessen ein solcher ertappt werden, ohne dass er es selbst weiß, so kann man daraus den Vorteil ziehen, dass man ihn ebenfalls täuscht, und durch ihn falsche Nachrichten an den Feind gelangen lässt, die den Gegner zu verkehrten Maßregeln verleiten.

Da das größte Geheimnis mit dem Geschäft eines Spiones verbunden sein muss, so wird man dazu nur sehr umsichtige, listige und verschmitzte Leute gebrauchen können; hat man aber einen solchen aufgetrieben, so darf man kein Geld zu seiner Belohnung sparen, um ihn in unserem Interesse zu erhalten. – Feindliche Spione werden gewöhnlich sogleich erschossen oder gehängt, sobald man sie erwischt; indessen ist häufig, durch Versprechen der Freiheit, und von Belohnung überdies, ein weit besserer Gebrauch von ihnen zu machen; wenigstens müssen sie jedesmal vor ihrem Ende auf das genaueste ausgeforscht werden.

Die Abbildung zeigt einen international bekannten Spion unserer Zeit: den gleichnamigen Spielstein des Brettspiels Stratego von Jumbo Spiele.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe