Strategische Front

Strategische Front, im Krieg diejenige Seite eines Heeres, die dem Gegner zugekehrt ist. Sie stellt sich als eine Linie dar, welche die vordersten Heeresabteilungen verbindet. Ihre Lage ist im allgemeinen um so günstiger, je mehr sie zu den eigenen rückwärtigen Verbindungen oder der Rückzugslinie senkrecht steht. Im weiteren Sinne geht sie als strategische Front eines Landes in den Begriff der strategischen Grenze über (s. d.).

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe