Stulpenstiefel

Stulpenstiefel (Stulpstiefel, Ledersen, Watstiefel, engl. Overknees), die aus den Ledersen der Landsknechte des 16. Jahrhunderts hervorgegangenen Stiefel mit zunächst unförmigen Stulpen, die im Laufe der Zeit niedriger und eleganter geschnitten, gar mit Spitzenmanschetten modisch akzentuiert wurden.

Stulpenstiefel

Die typischen Stulpenstiefel der Spanischen Hofreitschule und der Reiterei des 18./19. Jahrhunderts ragen, zum Schutz vor Verletzungen, vorne und seitlich über das Knie des Reiters hinaus. Dies war insbesondere bei der schweren Reiterei erforderlich, da beim Chok in Linie oder Kolonne möglichst Knie an Knie geritten wurde.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe