Wellblech

Hütte aus Wellblech

Wellblech, Eisen-, Flussstahl-, auch Zinkblech, das durch Stangen, Pressen, auch Walzen wellenförmig ist. Man verarbeitet Bleche von 1 bis 6 mm Stärke, gibt den Wellen eine Breite von 10 bis 65, eine Höhe von 10 bis 100 mm und liefert die Tafeln auch gebogen (bombiert). Wellblech besitzt gegenüber ebenen Blechtafeln große Steifigkeit und Tragfähigkeit (daher Trägerblech, Trägerwellblech) und wird zur Dachdeckung (Dächer aus bombiertem Eisenwellblech mit 50 m Spannweite), als Unterlage für die Beschotterung eiserner Brücken, zu Fußböden, Decken, Wänden, Treppen, Balkonen, Türen, Fensterläden, Flüssigkeitsbehältern etc. benutzt.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe