Wyoming

Wyoming

Wyoming (spr. uaioming), Staat in der nordamerikanischen Union, zwischen 41–45° nördlicher Breite und 104–111° westlicher Länge, begrenzt von Nebraska, Colorado, Utah, Idaho, Montana und Süddakota, 253.530 qkm groß mit (1900) 92.531 Einwohnern (0,4 auf 1 qkm). Wyoming ist ein Plateau von durchschnittlich 1950 m Höhe, auf dem sich verschiedene Ketten der Rocky Mountains erheben, die in der Wind River-Kette (Mount Fremont, 4203 m) kulminieren, und in denen der Yellowstone, Snake River und Green River (keiner schiffbar) entspringen. Die Südostecke durchströmt der Platte mit dem Laramie. Eine merkwürdige vulkanische Region liegt im nordwestlichen Winkel des Gebiets (s. Yellowstone National Park).

Das Klima ist trocken und bietet große Extreme (Lander 5,7° Durchschnittstemperatur des Jahres, 19° im Juli, -8,4° im Januar), bei 336 mm Jahresniederschlag. Im Winter sind 40° Kälte, im Sommer 45° Wärme nicht unerhört, und sehr groß sind namentlich auch die Temperaturschwankungen innerhalb eines Tages. Die Berghänge tragen bis 3000 m Nadelwaldungen. Der Mineralreichtum ist sehr groß, doch werden außer Kohlen (1906: 4,9 Mill. metr. Ton.) nur etwas Kupfer, Graphit, Eisen, Petroleum, Gold und Silber ausgebeutet.

Die Einwohner (58.184 männliche, 34.347 weibliche, 17.415 im Ausland Geborene, davon 2146 Deutsche, 1686 Indianer) treiben Ackerbau, namentlich in den fruchtbaren Flusstälern, wo unter künstlicher Bewässerung Hafer, Weizen, Gerste, Kartoffeln, auch etwas Mais gedeiht. Von den vorhandenen 25 Mill. Hektar Landfläche waren 1900 nur 317.000 Hektar (1,3 Prozent) sogen. Kulturland (improved land) und 242.000 Hektar unter künstlicher Bewässerung, nur 20.000 Hektar waren mit Getreide bebaut, und die gesamte Körnerfruchternte erreichte nicht ganz 1,2 Mill. Bushels. Viel bedeutender ist die extensiv betriebene Viehzucht, 1900 mit einem Bestand von 5.099.765 Schafen, 689.970 Rindern, 144.914 Pferden und 15.610 Schweinen.

Die Industrie ist unbedeutend (Produktionswert 1905: 3.523.260 Doll.). Von den Eisenbahnlinien (1906: 2080 km) ist die Union Pacificbahn die wichtigste. Der Gouverneur, die 23 Senatoren und die 50 Repräsentanten werden auf 2 Jahre gewählt, in den Kongress entsendet Wyoming 2 Senatoren und einen Repräsentanten, bei der Präsidentenwahl hat es 3 Stimmen. Frauen besitzen seit 1870 aktives und passives Wahlrecht. Das steuerbare Eigentum bewertete sich 1906 auf 51.223.203, die Staatsschuld auf 300.530, die Schuld der Gemeinden und Counties auf 2.265.730 Doll. Der Staat ist in 13 Counties (Landkreise) eingeteilt. Hauptstadt ist Cheyenne. Das Gebiet des Staates bildete ursprünglich einen Teil des von Frankreich 1803 abgetretenen Louisiana, gehörte dann zu Dakota, bis es 1868 als Territorium organisiert wurde. 1890 fand es Aufnahme in die Union als Staat.

Bibliographie

  • Bancroft, History of Wyoming (San Francisco 1890)
  • Hebard, Government of Wyoming (San Francisco 1904)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Historische Orte