Feldzüge, Schlachten und Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges, 1618–1648

Feldzüge, Schlachten und Ereignisse des Dreißigjährigen Krieges, 1618–1648

Böhmisch-pfälzischer Krieg, 1618–1623

  • 8. Oktober 1619 – Münchner Vertrag
  • 21. Juni 1621 – Hinrichtung der aufständischen böhmischen Adeligen
  • 27. April 1622 – Schlacht bei Mingolsheim
  • 6. Mai 1622 – Schlacht bei Wimpfen
  • 20. Juni 1622 – Schlacht bei Höchst
  • 29. August 1622 – Schlacht bei Fleurus
  • 23. Februar 1623 – Friedrich V. von der Pfalz verliert die Kurwürde

Dänisch-niedersächsischer Krieg, 1623–1629

  • 27. August 1626 – Schlacht bei Lutter am Barenberge
  • 25. April 1626 – Schlacht an der Dessauer Elbbrücke

Schwedischer Krieg, 1630–1635

Schwedisch-Französischer Krieg, 1635–1648

  • 1624–1625 – Französische Okkupation des Veltlins
  • 1628–1631 – Mantuanische Erbfolgekrieg
  • 1633 – Französische Okkupation des Herzogtums Lothringen
  • März bis 26. Juli 1634 – Belagerung von La Mothe-en-Bassigny
  • 19. Mai 1635 – Französische Kriegserklärung an Spanien
  • 4. Oktober 1638 – Schlacht bei Wittstock
  • 28. Oktober bis 03. November 1636 – erfolglose österreichische Belagerung von Saint-Jean-de-Losne
  • 7. September 1638 – Schlacht bei Fontarrabie oder Fuenterrabía (Hondarribia, Baskenland)
  • 19. Dezember 1638 – Einnahme von Breisach durch Herzog Bernhard von Weimar
  • 9. August 1640 – französische Einnahme von Arras
  • 25. Juni 1641 – Schlacht von Wolfenbüttel
  • 17. Januar 1642 – Schlacht bei Kempen
  • 23. und 24. Oktober 1642 – Schlacht bei Leipzig
  • 23. Oktober 1642 – Zweite Schlacht bei Breitenfeld
  • 7. Oktober 1642 – Schlacht von Lleida (Lérida)

Bibliographie

  • Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Figuren des Dreißigjährigen Krieges