Beni Amer

Beni Amer

Beni Amer, hamitischer Volksstamm, der teils die Tigrésprache, teils das To-Bedschauijeh (s. Bedscha) redet, wohnt in den Ebenen am mittleren und unteren Barka und in den nördlichsten Gebirgsausläufern des abessinischen Hochlandes bis ans Rote Meer (s. Karte »Ägypten«). Die Beni Amer, auf 200.000 Köpfe geschätzt, bestehen aus den herrschenden hellfarbigen Belu und Nebtab und aus dunkelfarbigen Unterworfenen, den Hassa und den Bedaui. Sie sind Nomaden; die Industrie beschränkt sich auf Flechten von Palmenmatten und auf Lederarbeiten. Ein Stammfürst aus den Nebtab, Deglel genannt, ist das Oberhaupt. Ihr Gebiet gehörte von 1882 bis 1941 der italienischen Interessensphäre an und wurde 1947 offiziell unabhängig.

Figuren

  • Beni Amer Krieger, 25 mm Minifigs EC 10
  • Beni Amer Schwertkämpfer, 20 mm Jacklex F 3
  • Hadendoa (Fuzzi Wuzzi)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren der Kolonialkriege