Buyiden

Buyiden (Bujiden arab. Buweihiden), muslimische Dynastie, die aus Deilem am Kaspischen Meer stammte und ihre Herkunft vom altpersischen Königshaus ableitete. Drei Söhne des Häuptlings Bujehs bemächtigten sich 934 der Provinz Fars und begründeten daselbst eine selbständige Herrschaft. Der jüngste Bruder, Mo’izz ed-daula, bemächtigte sich 945 der Hauptstadt Bagdad und ließ sich vom Kalifen die weltliche Regierung mit dem Titel eines Emîr el-Omarâ übertragen. Die Buyiden bemächtigten sich darauf ganz Mesopotamiens und Persiens, schwächten sich dann aber durch Familienzwist und verloren ihre Staaten 1029 an Mahmud von Ghasna, 1055 an die Seldschuken.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren des Mittelalters