Künette

Künette

Künette oder Küvette, ist eine kleinerer mit Wasser angefüllter Graben, in der Sohle des trockenen Grabens Fig. 74 v w x y, Fig. 81 z z. Er muss wenigstens 6 Fuß Wassertiefe haben, 12 bis 18 Fuß breit sein, und dient hier teils als Abzugsgraben für das sich sammelnde Regen- und Quellwasser, teils auch zur Erschwerung des Übergangs. Gewöhnlich befindet er sich in der Mitte; einige aber haben auch eine zweite Künette an der Eskarpe vorgeschlagen; auch in einem seichten Wassergraben kann man sich ihrer bedienen, um das Durchwaten zu verhindern.

Künette

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe