Samoreuse Lastschiff des 18. Jahrhunderts

Samoreuse, holländisches Lastschiff des 18. Jahrhunderts

Frachtschiffe vom Typ Samoreuse wurden in holländischen Werften für den regelmäßigen Frachtschiffverkehr von Amsterdam und Rotterdam, auf dem Isselmeer und dem Mittel- und Niederrhein gebaut. Samoreusen waren 25 bis 47 m lang, 4 bis 7 m breit und transportierten 150 bis 200 t Fracht und Personen. Die Samoureuse trägt Schwerter an den Seiten und wird mit dem großen Heckruder gesteuert. Zwischen den beiden Segelmasten befindet sich die Schifferhütte.

Technische Daten

  • Länge: 25 bis 47 m
  • Breite: 4 bis 7 m
  • Ladung: 150 bis 200 t
  • Besatzung: Kapitänsfamilie und 7-10 Mann

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren und Schiffsmodelle des 18. Jahrhunderts