Dietrich II., Graf von Moers

Wappenschild des Dietrich II., Graf von Moers: in Gold ein schwarzer Balken

Dietrich II., Graf von Moers, geb. 1234, gest. 1307, Lehnsmann des Herzogs von Geldern, gerät als Gefolgsmann des Erzbischofs von Köln, Siegfried von Westerburg, 1288 in der Schlacht von Worringen in Gefangenschaft. Bereits 1287 ligischer Vasall des Grafen von Kleve geworden, wendet er sich nach seiner Freilassung verstärkt diesem als Gefolgsmann zu.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren des Mittelalters