Niedersächsischer Reichskreis

Kaiserliche Reichs Executions Armée, 1757–1763

Niedersächsischer Kreis (Niedersachsen), der sechste der sechs 1500 eingerichteten Kreise des alten Reiches, der nach der Neueinteilung 1521 folgende Gebiete umfasste: die Erzstifter Magdeburg und Bremen, die Stifter Halberstadt, Hildesheim, Lübeck, Ratzeburg, Schwerin, die Herzogtümer Braunschweig, Sachsen-Lauenburg, Mecklenburg, Holstein nebst der Landdrostei Pinneberg und der Stadt Altona sowie die Städte Lübeck, Goslar, Mühlhausen, Nordhausen, Hamburg und Bremen. Auf den Kreistagen führten abwechselnd Magdeburg und Bremen das Direktorium.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Niedersächsischer Reichskreis

  • Infanterie-Regiment Bremen
  • Infanterie-Regiment Hamburg
  • Infanterie-Regiment Lübeck
  • Hamburg Dragoner
  • Hamburg Artillerie

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren des Siebenjährigen Krieges