Woilach

Woilach

Woilach, heißt die Decke, welche über einen ungarischen Sattel gelegt wird.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Woilach, eine große wollene Pferdedecke, die, mehrfach zusammengefaltet, unter den ungarischen oder Bocksattel als Polster gelegt wird; wurde 1892 bei der deutschen Kavallerie, 1893 beim Train und der Feldartillerie in Sachsen eingeführt.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe