Dschibba

Dschibba

Dschibba (Jibbah, Dschubbe), ein knielanges, kragenloses Baumwollhemd mit seitlichen Schlitzen, die für Ventilation sorgen und dem Träger das Reiten erlauben. Die Dschibba wurde bereits im Mittelalter in der gesamten muslimischen Welt, in Afrika und Europa als Schutzwaffe getragen, oder als Körperschutz unter dem Panzerhemd der muslimischen Ritter. Mahdi Muhammad Ahmad wählte die Dschibba als einheitliche Bekleidung der Anhänger (Ansar) seiner sufistischen Mahdisten-Bewegung 1881–1899 in den Sudan-Provinzen am mittleren Nil. Löcher in der Dschibba wurden mit schwarzen, blauen, roten, braunen oder grünen Flicken repariert, die allmählich den Charakter einer Uniform annahmen. Die Anführer der Mahdisten schmückten sich gerne mit bunten Flicken; später wurden angedeutete Flicken sogar auf die Dschibba aufgedruckt.

Bibliographie

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe