Grenadiermütze

Grenadiermütze

Zu Beginn des 18. Jahrhunderts erhielten die Grenadiere schmale Kappen oder Mützen als Kopfbedeckung, die beim Umhängen des Gewehrs und beim Granatwerfen weniger störten als der bei der Infanterie sonst übliche Dreispitz. Die Grenadiermütze mit hohem Frontschild hatte zudem den psychologischen Vorteil, dass sie den Grenadier, der bereits zu den langen Kerls seines Regiments zählte, noch größer erscheinen ließ, und seinen Status als Elitesoldat weithin sichtbar unterstrich.

  English Deutsch Français Italiano Español
a tuft Puschel, Pompon pompon fiocco pompón
b bag Sack, Beutel sac    
c lace Mützenborte soutache    
d base Kranz bandeau, couronne    
e rear plate Rückschildchen plaque    
f grenades Seitengranaten grenades    
g front plate Vorderschild plaque, devant de la mitre    

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe