Dreispitz

Dreispitz

Dreispitz (Dreimaster, Nebelspalter), ein dreieckiger Hut aus Wollfilz mit nach oben geklappter Krempe; um 1690 aus dem breitrandigen Hut des 17. Jahrhunderts entstanden, indem die Krempe zuerst an einer Seite, später rundherum hochgerollt wurde. Offiziere und Adlige trugen diese Hutform, die ab 1720 auch zur bürgerlichen Kleidung gehörte und das Männerkostum des 18. Jahrhunderts prägte. Zur besseren Unterscheidung trugen Soldaten an der Krempe des Dreispitzes verschiedenfarbige Kokarden, Schleifen, Bandkokarden, Feldzeichen, Puschel und andere Abzeichen. Gegen Ende der 1780er Jahre wurde der militärische Dreispitz vom Zweispitz verdrängt, blieb aber noch bis ins 19. Jahrhundert als bürgerliches Kleidungsstück erhalten.

  English Deutsch Français Italiano Español
a calotte Kalotte calotte calotta, berretta  
b brim Krempe bords tesa, falda  
c lace, edging, trimming Hutborte galon, ruban gallone galón
d   Hutknopf      
e cockade of ribbon Bandkokarde, Schleife noeud de cocarde coccarda di nastri  
f loop Cordon, Agraffe ganse de cocarde laccio, cordone  
g cords, hat tighteners Cordon cordon sottogola del cappello  
h tassel, side pompom Quaste gland nappa  
i oak leaf cluster Eichenlaub feuilles de chêne mazzetto di foglie di quercia  
k pompom, tuft Puschel, Pompon pompon fiocco pompón
l frill of feathers Plumage bordure de plumes bordatura di piume  

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe