Ladenburg

Ladenburg

Ladenburg (das Lopodunum der Römer), Stadt im [ehem.] badischen Kreis und Amt Mannheim [heute Rhein-Neckar-Kreis in Baden-Württemberg], am Neckar und an der preußisch-hessischen Staatsbahnlinie Frankfurt am Main–Heidelberg, 111 m ü. M., hat eine evangelische und zwei katholische Kirchen, Synagoge, Realschule, landwirtschaftliche Winterschule, Waisenhaus, Kreiserziehungsanstalt, Bezirksforstei, fünf Zigarrenfabriken, eine chemische und eine Gasmotorenfabrik, ein Eisenwerk, Hopfen- und Tabakbau und (1900) 3456 meist katholische Einwohner.

Die Kirchenstraße am Lustgarten in Ladenburg
Die Kirchenstraße am Lustgarten in Ladenburg

Hier 15. Juni 1849 siegreiches Gefecht der badischen Insurgenten unter Mieroslawski gegen Truppen des Bundesheeres (Mecklenburger und Hessen).

Bibliographie

  • Siewert, Albert Julius: Lopodunum – Ladenburg 98 bis 1898 (Karlsr. 1900)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Historische Orte