Ruine

Burgruine Frankenstein
Burgruine Frankenstein

Ruine (lat., franz.), Getrümmer, Reste eines verfallenen oder zerstörten Bauwerkes; überhaupt etwas Zerfallendes. Ruinen von Burgen, Klöstern, Kapellen etc. gereichen oft einer Gegend zum Schmuck, besonders wenn sie auf Anhöhen stehen oder mit Schlingpflanzen und anderen Gewächsen (die aber zu ihrer weiteren Zerstörung beitragen) bewachsen sind. Im 18. Jahrhundert errichtete man in Parkanlagen nicht selten künstliche Ruinen, um eine malerische Wirkung und Landschaftsstimmung zu erzielen (s. Tafel »Gartenkunst II«, Fig. 5).

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe