Schebecke

Schebecke, ein langes, schmales und sehr scharf gebautes Fahrzeug im mittelländischen Meer, wird vorzüglich zum Krieg und zum Kreuzen gebraucht. Es hat drei Masten, wovon der vorderste weit vorn überhängt; sonst sind die Segeln und die Takelage wie bei den Galeeren. Sie haben nur ein Deck, und führen 12 bis 40 Kanonen.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe