Seile

Seil

Seile (Seilerwaren), dünne Taue aus Hanf, gewöhnlich aus vier Litzen mit einem dünnen Seil (Seele) in der Mitte zusammengedreht, auch für gewisse Zwecke aus Stroh und Holzwolle. Gewebte Seile bestehen aus 22 Schnüren, die um die Seele herumgeflochten und durch ein 23. Garn zusammengehalten werden. Die 22 Schnüre bestehen aus je drei, die 23. aus vier feinen, die Seele aus vier starken Hanffäden. S. Seiltrieb, Seilschloss. Über Drahtseile s. d.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe