Waltershausen

Waltershausen

Waltershausen, Stadt im [ehem.] Herzogtum Sachsen-Gotha, am Nordabhang des Thüringer Waldes und an der Staatsbahnlinie Fröttstedt–Georgenthal, 320 m ü. M., hat eine evangelische Kirche, ein hochgelegenes Schloss (Tenneberg mit Amtsgericht und Landratsamt), Puppen- und Spielwarenfabriken, Fabrikation von Marmor-, Gummi- und Tonwaren, Spritzenschläuchen, Pfeifen, Zigarrenspitzen und Zervelatwurst, Bierbrauerei und (1905) 6727 Einwohner. Unweit davon die Erziehungsanstalt Schnepfenthal (s. d.).

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Historische Orte