Russischer Flankierungsturm

Umbau des 1:72 Modells von ZVEZDA

Flankierungsturm, 12. bis 17. Jahrhundert, 1:72 Modellbau ZVEZDA 8502

Dieser Eckturm aus dem Bausatz des russischen Forts von ZVEZDA wurde zum Flankierungsturm umgebaut. Der nicht mehr benötigte Eingang im Erdgeschoss wurde mit Rundhölzern verschlossen, der darüber liegende Eingang durch einen kleinen Erker verdeckt. Im mittleren Stockwerk wurde ein neuer Eingang geschnitten, der den Zugang vom linken zum rechten Wehrgang erlaubt. Die Palisade beiderseits des Turms wurde aus 5 mm Rundstäben gebaut, sie ist mit den im Bausatz enthaltenen Palisaden aus Plastik kompatibel. Die 70 mm langen Stäbe wurden mit dem Messer grob angespitzt und sehen etwas realistischer aus als die perfekt gespitzten Plastikteile. Flankierungsturm und Palisade sind auf einem 25 × 25 cm großen Geländemodul montiert, das mit ähnlichen Eck- oder Torhaus-Modulen des russischen Forts kombiniert werden kann.

Bauteile

  • Eckturm, 1:72 ZVEZDA 8502
  • 5 mm Rundholz
  • 1 mm Balsaplatte
  • 10 mm Spanplatte, 25 × 25 cm

Historische Verwendung

  • Russisches Fort, 12. bis 17. Jahrhundert
  • Russische Stadtmauer, 12. bis 17. Jahrhundert
  • Cherta Grenzwall, 16. bis 17. Jahrhundert
Umbau zum Flankierungsturm einer russischen Festung am Cherta Grenzwall, Modellbau ZVEZDA 8502

Die Elemente des russischen Forts von ZVEZDA eignen sich für eine Reihe interessanter Umbauten. Die Palisade kann mit 5 mm Rundstäben beliebig verlängert werden. Türme und Palisaden montiert man am besten auf eine 25 × 25 cm große Geländeplatte, die mit anderen Festungsmodulen zu einer Verteidigungslinie oder rechteckigen Festung kombiniert werden kann. Die Festungsmodule passen sehr gut zu Geländemodulen dieses Typs, und sie bilden eine sichere Grundplatte für Gebäudemodelle.

Muster von Zvezda

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Russisches Fort, 12.-17. Jahrhundert