Auffahrt

Auffahrt

Auffahrt, der Bank, Rampe, ist bei einer Bank für Kanonen, um dieselben hinaufzubringen, wenn man über Bank feuern will; d a Fig. 16 und Fig. 17. Sie ist dreimal so lang, als die Höhe beträgt; also de = 3 ae, und in eg ist sie 8 bis 9 Fuß breit; sie wird von Faschinen gemacht, oder bekommt eine Abdachung von Rasen, deren Anlage in e gleich der Anlage der Böschung der Bank, und in d = 0 ist.

Bei den Festungen sind dergleichen Auffahrten auf den Wällen angebracht, um Geschütz und Mannschaft bequem hinaufbringen zu können. Sie gehen in einer schiefen Linie hinauf, und sind wenigstens 12 Fuß breit; man nennt sie auch Appareilles.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Glossar militärischer Begriffe