Gefechtspatrouillen

Gefechtspatrouille

Gefechtspatrouillen der Infanterie bestehen aus mehreren gewandten Leuten, öfters unter einem Offizier. Sie sollen in einiger Entfernung vor und seitlich der Schützenlinien den Gegner erkunden und melden. Gefechtspatrouillen der Reiterei werden auf den nicht angelehnten Flanken der Eskadrons, meistens in der Stärke von einem Unteroffizier oder Gefreiten und zwei Mann, aufgestellt, um Vorkommnisse von Bedeutung rechtzeitig zu melden; an der Attacke nehmen sie nicht teil, sondern setzen unterdessen von ihrem Platz neben dem Flügelmann ihre Beobachtung fort.

Glossar militärischer Begriffe