Gegenlaufgraben

Gegenlaufgraben

Gegenlaufgraben, wird von den Belagerten gegen die feindlichen Laufgräben geführt, und am Ende gewöhnlich mit einem kleinen Werk versehen, Kontreapprosche genannt, um den Belagerer im Rücken und von der Seite zu beschießen; u Fig. 127. S. Laufgraben. Auch heißen sie selbst Kontreapproschen.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Feldbefestigung