Kontreapprosche

Kontreapprosche (Konterapproche), Kontretranchee, heißt der Gegenlaufgraben der Belagerten; oft nennt man aber so das Werk, welches an dem Ende der Gegenlaufgräben aus Schanzkörben und Faschinen errichtet wird, um den Belagerer von der Seite und im Rücken zu beschießen. Es besteht gewöhnlich aus einer kleinen Flesche, Fig. 127 u, deren Facen ungefähr 80 bis 120 Fuß Länge erhalten. S. Laufgraben.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Feldbefestigung