Kernumwallung

Kernumwallung

Kernumwallung (Stadtumwallung) erhielt grundsätzlich jede Festungsstadt, indem man sie ringsum mit Wall und Graben umgab, sie dadurch sturmfrei machte und kräftige Feuerwirkung ermöglichte. Seitdem die erste Verteidigungslinie in die Forts verlegt ist, legte man bei volkreichen Städten vielfach die Kernumwallung nieder. Vgl. Festung.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe