Lechfeld

Lechfeld, eine Ebene in Bayern von ungefähr 37 km Länge zwischen dem Lech und der Wertach oberhalb Augsburg, bildet im allgemeinen eine unfruchtbare Landschaft, die mit zahlreichen Geröllen aus den Kalkalpen angefüllt ist. Wo über denselben Lehmschichten liegen, ist die Fruchtbarkeit des Bodens nicht unbedeutend, während auf undurchlassendem Grund Torfmoore entstanden sind. Unfern Augsburg beim Dorf Untermeitingen liegt das als Wallfahrtsort stark besuchte Franziskanerkloster Lechfeld. In der Geschichte ist das Lechfeld berühmt durch den Sieg Kaiser Ottos I. über die Ungarn (10. Aug. 955). Seit neuerer Zeit hat das bayerische Heer sein Übungslager daselbst. Durchschnitten wird das Lechfeld von den Bahnlinien Augsburg-Buchloe und Bobingen-Landsberg.

Bibliographie

  • Leeb: Plan vom Lager Lechfeld (2. Aufl., Augsb. 1878)

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Historische Orte