Sd.Kfz. 234/2
schwerer Panzerspähwagen »Puma«

Testbericht des 1:76 Modells von Matchbox

Sd.Kfz. 234/2 schwerer Panzerspähwagen »Puma«, 1:76 Modell Matchbox 40076

Das Modell des s.Pz.Spähwg. »Puma« von Matchbox ist schnell gebaut und lässt sich mit verschiedenen Tarnanstrichen der im Februar 1943 eingeführten Einheitsfarbe »Dunkelgelb nach Muster« mit olivgrünen (RAL 6003) und/oder rotbraunen (RAL 8017) Tarnflecken vielfältig lackieren.

Inhalt

  • Sd.Kfz. 234/2 »Puma«
  • Offizier mit Schirmmütze
  • Offizier/Feldwebel mit Feldstecher
  • Soldat mit MP-40
  • Minidiorama: Asphaltierte Straße mit Gehwegen und Laterne
  • Nass-Abziehbilder
    • Pz.Div., Caen 1944
    • 11. Frw. Pz.Gren.Div., Ostdeutschland 1945

Bewertung

Maßstabsgetreues Modell mit deutlich sichtbaren Details und externer Zuladung.

Exzellente Themenwahl, ein wichtiges und sehr interessantes Modell.

Wenige Bauteile, geringer Schwierigkeitsgrad.

Turmluken können offen oder geschlossen dargestellt werden.

Hohe Qualität, die Teile passen gut zusammen und zeigen kaum Gussnähte.

Die Fahrzeugbeleuchtung besteht aus zwei Panzerscheinwerfern. Notek Tarnscheinwerfer, Abstandsrückleuchte, und Bremsschlussleuchte fehlen.

Die Stahlwinde auf der linken Radabdeckung erinnert eher an ein Abflussrohr; zudem fehlt der viereckige Unterlegklotz für die Winde.

Kompatibel mit Airfix, Fujimi, Nitto und VAC-U-CAST.

Die beiliegenden Nummernschilder für das Fahrzeug sind politisch korrekt.

Das Modell ist ca. 5 % kleiner als der 1:72 Standard. Im vorliegenden Fall ist das kein Problem, da es keinen vergleichbaren Panzerspähwagen 234/2 gibt, das Modell ist mit dem Sd.Kfz. 222 und 234/4 von Airfix kompatibel.

Der Puma von Matchbox ist ein attraktives Modell, das sich mit den Panzerspähwagen 222 und 234/4 von Airfix sehr gut ergänzt. Die typische 8-rad Konfiguration der Serien 231 und 234 verlieh diesen Fahrzeugen exzellente Geländegängigkeit und Geschwindigkeit. Wargamer können den Puma in Simulationen ab Oktober 1943 einsetzen. Wir hätten uns einen kombinierten Bausatz mit den drei Turm-Varianten der Serie Sd.Kfz. 234/1 bis 234/3 gewünscht, damit könnte man komplette Aufklärungsabteilungen zusammenstellen. Mit relativ geringem Mehraufwand wäre der Bausatz deutlich aufgewertet worden. Bleibt zu hoffen, dass ein Hersteller die Gelegenheit nutzt und Umrüstsätze für den Puma von Matchbox herausgibt.

Matchbox Modellbau

Sd.Kfz. 234/2 »Puma« s.Pz.Spähwg.