Ordinärfahne

Ordinärfahne

In Österreich-Ungarn, Bayern, Hessen, und einigen anderen deutschen Staaten wurden die Kompaniefahnen eines Regiments Ordinärfahnen genannt. Ordinärfahnen unterschieden sich von der Leibfahne des Regiments häufig durch die Farbe des Grundtuches, bei Fahnen preußischen Typs auch durch gewechselte Farben des Mittelfeldes und der Eckkeile.

Grenadierkompanien führten normalerweise keine Fahnen im Gefecht, da sie in erster Linie an Brennpunkten der Schlacht eingesetzt wurden und ihre Fahnen leicht hätten verlieren können. Grenadierbataillone der Österreich-Ungarischen Armee in der Zeit der Napoleonischen Kriege führten die Leibfahne des Infanterie-Regiments, dessen Grenadierkompanien innerhalb des zusammengefassten Grenadierbataillons den höchsten Rang genossen.

Professionell gestaltete Ordinärfahnen für Zinnfiguren gibt es im Miniatures Forum.

English Deutsch Français Italiano Español
company colours Ordinärfahne drapeau d'ordonnance bandiera bandera

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Glossar militärischer Begriffe