Sd.Kfz. 11 leichter Zugkraftwagen 3 to

Sd.Kfz. 11 leichter Zugkraftwagen 3 to

Der leichte Zugkraftwagen Sd.Kfz. 11 war ein Standardfahrzeug der deutschen Artillerie und Panzerjäger. Das Halbkettenfahrzeug verfügte über einen speziellen Artillerieaufbau, mit großen Staufächern für Bereitschaftsmunition. Die Kabine am Heck bot Sitzplätze für sechs Artilleristen. Das Matchbox Modell des Sd.Kfz. 11 kann mit offenen Munitionskisten dargestellt werden, in denen sich insgesamt 110 Granaten vom Kaliber 7.5 cm befinden, jeweils 55 auf jeder Seite. Standardfahrzeuge dieses Typs wurden von verschiedenen Herstellern produziert, under anderem von den tschechischen Skoda Werken, die nach der Annexion im Auftrag der deutschen Wehrmacht arbeiteten.

  • Hansa-Lloyd (Borgward) HL kl 5, 1937-38
  • Hansa-Lloyd (Borgward) HL kl 6, 1939-44
  • Adler
  • Auto-Union/Wanderer
  • Hanomag H kl 6, 1937-44
  • Skoda

Hanomag - Hannoversche Maschinenbau AG - baute die meisten dreitonnen Zugkraftwagen. Das H kl 6 Chassis wurde außerdem für die Serie der mittleren Schützenpanzerwagen Sd.Kfz. 251 verwendet, die einen gepanzerten Aufbau der Firma Büssing-NAG erhielten. In der Tschechoslovakei wurden auch nach Kriegsende noch Sd.Kfz. 251 gebaut, die unter der Bezeichnung Tatra OT810 liefen.

Bekannte Modelle

  • Sd.Kfz. 11 (3t) tractor, 1:35 AFV Club 35040
  • Sd.Kfz. 11, 1:72 ESCI 8348
  • Sd.Kfz. 11, 1:72 Italeri 7016
  • Sd.Kfz. 11, 1:76 Airfix (Soft Plastic)
  • Sd.Kfz. 11, 1:76 Matchbox 40171
  • Sd.Kfz. 11, 1:76 (Matchbox) Revell 03150
  • Sd.Kfz. 11 (3t) tractor (x2 Resin), 15 mm Battlefront Miniatures GE272
  • Sd.Kfz. 11, 1:285 GHQ G109
  • Sd.Kfz. 11, 1:300 Heroics & Ros G100

Technische Daten

  • Sd.Kfz. 11, leichter Zugkraftwagen 3 to
  • Motor: Maybach HL42 6-Zylinder; 4170 ccm; 75 kw @ 2800 u/min
  • Getriebe: 4F 1R; zwei Übersetzungen
  • Höchstgeschwindigkeit: 52.5 km/h
  • Reichweite: 250 km auf Straßen; 120 km im Gelände
  • Länge: 5500 mm
  • Breite: 2000 mm
  • Höhe: 2200 mm
  • Gewicht: 5550 kg
  • Besatzung: Fahrer und 8 Passagiere
  • Produktion: 1937-44 (25000 Stück)

Museumsstücke

Sd.Kfz. 11 in Wüstentarnfarbe, Technik-Museum Speyer, Deutschland

Sd.Kfz. 11 in Wüstentarnfarbe, Technik-Museum Speyer, Deutschland

Sd.Kfz. 11 mit Lkw-Pritsche

Sd.Kfz. 11 mit Lkw-Pritsche, Auto & Technik Museum Sinsheim, Deutschland

Historische Verwendung

Interessante Umbauten

  • Sd.Kfz. 11 mit Pritsche
  • Sd.Kfz. 11/1 Nebelkraftwagen
  • Dekontaminationsfahrzeug
  • Ambulanz

Sd.Kfz. 11 war ein sehr zuverlässiges und geländegängiges Zugmittel für Feldgeschütze und Panzerabwehrkanonen. Das Fahrzeug hatte viele Bauteile gemeinsam mit dem mittleren Schützenpanzerwagen Sd.Kfz. 251, der auf dem selben Fahrgestell aufgebaut war. Simulationsspieler benötigen mindestens einen Zug Panzerjäger mit 5 cm Pak 38, 7,5 cm Pak 39 oder Pak 40, und entsprechenden Zugkraftwagen vom Typ Sd.Kfz. 11.

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Figuren und Fahrzeuge der Deutschen Wehrmacht