Sichelwagen

Sichelwagen (Currus falcatus), zwei-, im Mittelalter vierräderiger Wagen mit sichelförmigen Schwertern an Deichselspitze und Achsschenkeln. Die zwei- oder vierspännigen Sichelwagen wurden in großer Anzahl (eine Phalanx 64 Sichelwagen) durch geharnischte Wagenführer in den Feind gefahren, um dem nachdringenden Fußvolk und der Reiterei den Weg zu bahnen. Die orientalischen Völker haben sich lange, Römer und Griechen, soviel bekannt, nicht der Sichelwagen bedient.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Bekannte Modelle

  • Seleukidischer Sichelwagen mit vier Pferden, 28 mm Garrison SES1
  • Seleukidischer Sichelwagen mit vier Pferden, 15 mm Essex MEPA66
  • Persisch-achämenidischer Sichelwagen und Reiterei, 1:72 Zvezda 8008
  • Persisch-achämenidischer Sichelwagen des Kyros II. (Kyros der Große), 15 mm Gladiator EQ 3
  • Persisch-achämenidischer Sichelwagen mit vier Pferden und Wagenlenker, 15 mm Essex MPA66
  • Persisch-achämenidischer Sichelwagen mit vier Pferden, 15 mm Old Glory LA-09

Fragen und Antworten

Bitte nehmen Sie bei facebook oder im Miniatures Forum Kontakt mit der Redaktion der Military Miniatures Zeitschrift auf, wenn Sie weiterführende Information zum Thema wünschen.

Streitwagen der Antike