Vorwerk

Vorwärts gebogene Werke, oder Vorwerke bei den Festungen, sind diejenigen, welche über den bedeckten Weg hinaus liegen, als Vorgraben, doppelter bedeckter Weg, Lünetten, Fleschen, Türme etc. Alle diese Werke dienen dazu, den Feind länger im Feuer der Festung auf- und von den Außen- und Hauptwerken abzuhalten.

Quelle: Rumpf, H. F.: Allgemeine Real-Encyclopädie der gesammten Kriegskunst (Berl. 1827)

Vorwerk

Vorwerk, in der Landwirtschaft ein von dem Hauptgut abgetrennter Teil des Gutes mit eigenen Wirtschaftsgebäuden und eigener, wenngleich in Abhängigkeit vom Hauptgut stehender Betriebsleitung.

Quelle: Meyers Großes Konversations-Lexikon, 6. Auflage 1905–1909

Glossar militärischer Begriffe